Gourmet
  Aktuell     Tees     Gewürze     Bücher     CDs+DVDs     Wellness     Zubehör     Geschenke     Info     Links  
Thüringer Senf
Delikatessen
Süsses
Trockenfrüchte
Nüsse, Samen & Kerne
Kaffee
Einkaufen:
Warenkorb anzeigen
0 Artikel
0.00 CHF
Zur Kasse gehen
Mein Konto
Allgemein:
Startseite
Biozertifikat
Video-Portrait
Newsletter
Hilfe
AGB
Impressum
Datenschutz
Kontakt

Bio Schwarze Johannisbeeren - Cassis (Polen)

Eine Delikatesse in Ihrem Müesli oder Gebäck !

bio-zertifiziert

 

 

   
 
 
Varianten: 
Anzahl:   



botanisch: Ribes nigrum

Die Schwarze Johannisbeere ist ein einheimisches Beerenobst.

Die Schwarze Johannisbeere wird auch „Ahlbeere“ oder „Cassis“ genannt und hat von allen Gartenfrüchten den höchsten Gehalt an Vitamin C. Bei alten Zuchtsorten strömt der ganze Strauch der Schwarzen Johannisbeere einen Geruch aus, den viele als unangenehm empfinden und der ihm auch die volkstümliche Bezeichnung „Wanzenbeere“ und „Bocksbeere“ eingebracht hat. Trotz dieses schlechten Rufs wird ein Blütenknospenextrakt der schwarzen Johannisbeere in der Parfümerie-Industrie verwendet. Kleine Mengen dieses Extraktes verleihen Parfüms eine fruchtige Note. Schwarze und rote Johannisbeersträucher kann man durch Reiben der Blätter unterscheiden: Blätter der roten Johannisbeeren sind geruchlos, die Blätter der schwarzen Johannisbeeren duften.
Diese sind Analphabetisierungskurse, Imkerei, Karité-Butter und die Mango-Trocknung. Insgesamt umfasst die Ass. Ton 2885 Mitglieder, davon ein Grossteil Frauen (54%) für welche die Arbeiten der Ass. Ton ein willkommenes Zusatzeinkommen darstellt. Die Frauen stammen aus den Dörfern aus der Region um Niangoloko, wo auch die zertifizierten Mangohaine liegen, und sind den verschiedenen Arbeitsprojekten zugeordnet.

Die Mangos werden in 2 Trockungsanlagen mit insgesamt 9 Öfen in Niangoloko getrocknet. Pro Trocknungsanlage arbeiten 2
Teams à 20 Frauen, die sich wöchentlich in der Arbeit abwechseln. Dies erlaubt den Frauen sowohl ihren Arbeiten und Aufgaben innerhalb der Familie nachzukommen, als auch die Arbeit der Association auszuführen.

CEAS-Burkina sowie die Association TON werden von ECOCERT biozertifiziert.

Cercle des Secheurs (Projekt der claro fair trade ag)

Der Cercle des Sécheurs entstand 1992 nach langjähriger Aufbauarbeit durch den Zusammenschluss dreier Frauengruppen mit zwei Privatbetrieben und mit Unterstützung von claro. Seit 1996 werden nur noch demokratisch organisierte Frauengruppen als Mitglieder aufgenommen. Dank der Verarbeitung und Konservierung (Trocknen) von frischen Mangos und anderen Lebensmitteln konnte das Selbsthilfeprojekt zahlreiche Arbeitsplätze und damit Einkommen für mehrere hundert Familien schaffen. Die Genossenschaft CDS ist heute ein professionell geführter Betrieb mit breitem Ausbildungsangebot und eigenem Kreditfonds für die angeschlossenen Produktionsgruppen. Der "Cercle des Sécheurs" ist ein wichtiger wirtschaftlicher Faktor für die ganze Region.

_________________________________________________________________________
teeparadies 8574 Illighausen T 071 688 56 85 F 071 688 56 86 info@teeparadies.ch


Bio Maulbeeren weiss